Internationales

Zugang zu internationalen Märkten

Über die Grenzen hinaus sind wir in internationalen Netzwerken und auf Messen für Sie aktiv. Kooperationen sind uns dabei ein wichtiges Anliegen, die wir auf Wunsch gern für Sie anbahnen.

Göttingen ist Mitglied der Chinesisch-Deutschen Industriestädteallianz

Seit 2018 ist die Stadt Göttingen Mitglied in der Chinesisch-Deutschen Industriestädteallianz (ISA). Ziel der ISA ist der Verbindungsaufbau zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen, die Hilfe beim Zugang zum jeweils anderen Markt und die Unterstützung bei der Suche nach Kooperations- und/ oder Forschungspartner*innen, bzw. Kund*innen und/ oder neuen Absatzmöglichkeiten benötigen.

Durch unsere Aktivitäten im Rahmen der ISA besteht zugleich für die Stadt Göttingen ein Zugang zu den Regierungsebenen in China. Dies ermöglicht auch Ihnen ggf. direkte politische Unterstützung bei diversen Anliegen wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Natur.

Die Stadt Göttingen baut über verschiedene Kanäle Netzwerke nach China auf. Seit 2010 besteht eine Kooperation mit dem Distrikt Qixia der Stadt Nanjing (Provinz Jiangsu) in China. Seit 2019 ist ein erweiterter Kooperationsvertrag geschlossen, der insbesondere auch die Zusammenarbeit auf wirtschaftlicher und wissenschaftlicher Ebene fokussiert. Die Partnerschaft bietet besondere Potenziale, da beide Städte sich auf ähnliche Bereiche, wie LifeSciences im Bereich von Wissenschaft und Forschung fokussieren.

Ziele der Kooperationen in China

Durch die Etablierung von Netzwerken werden kooperationsbereite Unternehmen aus Göttingen und der Region in Kontakt mit potenziellen chinesischen Partnern gebracht. Wir stehen Ihnen hierbei zur Seite, um Ansiedlungsvorhaben aus und in Göttingen zu unterstützen. Sprechen Sie uns hierzu gerne an.

01

Schaffung und Verbesserung der Marktchancen von Göttinger Unternehmen in China

02

Ausländische Direktinvestitionen aus China in für Göttingen vorteilhaften Bereichen (z.B. High-Tech StartUps) fördern – in Abstimmung mit den Bedarfen der einheimischen Wirtschaft

03

Austausch im Bereich der Startup Förderung und des Wissenstransfers von Hochschulen in Unternehmen

04

Initiierung und Unterstützung von Forschungskooperationen

05

Gewinnung von Fachkräften, z.B. in Ausbildungskooperationen

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Ihr persönlicher Kontakt

Nicola Fehr

Unternehmensservice und Internationales
Tel. 0551 547 43-21 E-Mail öffnen
vCard speichern

Newsblog

Aktuelles für Ihr Unternehmen

Fünf Teams des Göttinger Life Science Accelerator stehen im Finale des Niedersächsischen DurchSTARTerPreis 2021

Am 6. Dezember 2021 ist es wieder so weit: Der DurchSTARTer-Preis – der Start-up-Preis des Landes Niedersachsen – wird verliehen und gleich 5 Teams aus dem Göttinger Life Science Accelerator stehen im Finale.
30.11.2021 | 13:30 Uhr | Online

TikTok & Talk Die Generation Z in der Ausbildung: Treiber der Digitalisierung?!

Mit einer Online-Fachveranstaltung lädt das VHS-Projekt „KobAs 4.0 - Kompetenzen für die betriebliche Ausbildung 4.0 stärken“ interessierte Unternehmen und Ausbildungsakteure zum Austausch über die Generation Z ein.
01.12.2021 | 13:00 Uhr | Hannover

Logistikland Niedersachsen – Quo Vadis?

"Logisitkland Niedersachsen – Quo Vadis?“ bildet für das niedersächsische Logistiknetzwerk auch in diesem Jahr eine attraktive Plattform für den Informationsaustausch zwischen Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft. Die Veranstaltung findet am 01. Dezember 2021 als hybrides Event statt. Weitere Informationen folgen in den nächsten Wochen.