Migrant*innen als Arbeitskräftepotential

Verbesserung von Beschäftigungsperspektiven für Migrant*innen

Begrüßung und Projektvorstellung TAfF – Teilhabe &
Arbeit für Familien
Maja Eidmann, TAfF / VHS Göttingen Osterode gGmbH
Kerstin Lüpkes, TAfF / Koordinierungsstelle Frauen & Wirtschaft
im Landkreis Northeim, Werk-statt-Schule e.V.

Impulsvortrag: Verbesserung von Beschäftigungsperspektiven
für Migrant*innen
Sophia Michaelis, NeMiA – Netzwerk Migrantinnen und Arbeitsmarkt
Niedersachsen, DGB-Bezirk Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt

Fördermöglichkeiten bei Einstellung und beschäftigungsbegleitender Qualifizierung
von Migrant*innen
Maik Gronemann-Habenicht, Arbeitgeberservice Agentur für Arbeit Göttingen
Dunja Kreuer, Arbeitgeberservice Jobcenter Göttingen

Beratungsangebot für Unternehmen
Projekt: „Willkommen im Betrieb“, Beschäftigungsförderung Göttingen

Fragen und Austausch

Ihre Anmeldung per Mail bis zum 21. März 2022 unter: info@taff37.de
Die Zugangsdaten bekommen Sie am 22.03. zugesendet. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Das Projekt „TAfF“ wird im Rahmen des Programms „Akti(F)“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

In Kooperation mit den Koordinierungsstellen „Frauen & Wirtschaft“ im Landkreis Northeim und in Stadt und Landkreis Göttingen.
©pixabay

Hier gehts zum Flyer: TAfF Veranstaltung_Migrantinnen als Arbeitskräftepotenzial

Veranstaltung:

Veranstaltungstermin:

24.03.2022 11:00:00

Veranstaltungsadresse:

Online via Zoom

Teilnahmebeitrag:

kostenfrei

Ihr persönlicher Kontakt

Birte Dortelmann

Unternehmenskommunikation
Tel. 0551 547 43-180 E-Mail öffnen
vCard speichern

Tags: