Fachvortrag: Worauf Startups bei der IT-Sicherheit achten müssen

Unser Team vom SNIC Life Science Accelerator lädt am 30. September 2021 zum Fachvortrag:

„IT-Sicherheit: Worauf Startups achten müssen“

Keine Firma kann ohne IT-Nutzung arbeiten und Startups integrieren IT in den meisten Fällen von Anfang an in ihre Geschäftsprozesse: immer im Marketing, fast immer im Vertrieb und oft auch bei Lieferungen und Leistungen. Kundenpflege, Buchhaltung, Steuerthemen, Personal – alles wird am Rechner verarbeitet und muss sowohl den gesetzlichen Grundlagen im Datenschutz entsprechen als auch den regulatorischen Vorgaben der Informations-Sicherheit.

Während man es bei Gesetzen recht einfach hat – sie sind immer und für alle gleich vorgegeben – kommt es bei der IT-Sicherheit auf den Geschäftszweck an. Ein Hausmeister-Service hat weniger Vorgaben als ein medizinische Daten verarbeitender Laborbetrieb. IT-Sicherheit muss also bei der Gründung ins Geschäftskonzept integriert mit gedacht werden.

Zum Glück: für Gründer*innen gibt es hier sowohl „best practices“ als auch internationale Standards für den Start und darüber hinaus und in diesem Vortrag geht es darum, das genau richtige Maß an IT-Sicherheit in den Geschäftsbetrieb eines Startups von Anfang an zu integrieren.

Hier geht´s zur Registrierung

Dr. Johannes Loxen

Über den Referenten

Nach dem Physik-Studium gründete Dr. Johannes Loxen mit anderen Absolventen der Uni Göttingen die SerNet GmbH, ein Unternehmen mit den Schwerpunkten IT-Sicherheit & Datenschutz, Informations-Sicherheit & Compliance-Management. Das Unternehmen hat 70 Mitarbeitende, einen Standort in Berlin und ist weltweit tätig mit Schwerpunkten in Europa und im US-Markt.

Johannes Loxen war seit 1996 bei einer Vielzahl von Gründungen als Gesellschafter oder Coach auch im SNIC beteiligt, mit besonderer Expertise bei GmbH-Gründungen und im Bereich Genossenschaften. Er ist Handelsrichter am Landgericht Göttingen und Mitglied der Vollversammlung der IHK Hannover.

Teilnahme

Hier geht´s zur Registrierung

Die Veranstaltung findet online über „Zoom“ statt. Den Zutritts-Link erhalten Sie rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung per E-Mail. Falls Sie Zoom nicht installiert haben, können Sie sich auch über Ihren Browser einloggen. Wichtig ist außerdem, dass Sie für eine bessere Akustik ein Headset verwenden.

Bitte beachten Sie: Der Ticketverkauf endet 3 Stunden vor Veranstaltungsbeginn. Die Tickets werden 2 Tage bzw. 2 Stunden vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail zugestellt.

Veranstaltung:

Veranstaltungstermin:

30.09.2021
17:30 Uhr

Veranstaltungsadresse:

Zoom

Registrierung / Anmeldung:

möglich bis zum 30.09.2021

Teilnahmebeitrag:

Kostenlos

Ihr persönlicher Kontakt

Dr. Isabella Gekel

Projektleiterin
Tel. 0551 39-30500 E-Mail öffnen
vCard speichern

Tags: