Life Science Accelerator ist Partner der Gründerplattform

Ende 2021 ist der SNIC Life Science Accelerator Partner der bundesweiten Initiative "Gründerplattform" geworden.

Was ist die „Gründerplattform“

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWi), die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und die BusinessPilot GmbH haben zusammen mit den zentralen Akteuren der Gründungsförderung eine neuartige digitale Arbeitsumgebung für Gründer*innen entwickelt. BMWi und KfW sind Initiatoren des Projekts. Die fachliche und technische Entwicklung sowie den Betrieb übernimmt BusinessPilot, ein junges Joint Venture der Hamburger Strategieberatung für Gründungsfördererevers & jung und der Berliner Softwareschmiede individee.

Die drei Partner eint das Ziel, Gründen in Deutschland einfacher zu machen und mehr Menschen dazu zu ermutigen. Gründer*innen entwickeln auf der kostenfreien Plattform erste Ideen weiter zu einem Geschäftsmodell, schreiben ihren Businessplan und kontaktieren potenzielle Förder- und Finanzierungspartner. Dabei helfen Tools aus der modernen Gründungsberatung und Entrepreneurshiplehre. Ein wichtiges Anliegen ist es, Gründungstörderer mit ihren Angeboten auf der Plattform einzubeziehen. Die Plattform zeigt die Förderangebote genau an den Stellen an, wo sie Gründer*innen konkret weiterhelfen.

Weitere Informationen unter: https://gruenderplattform.de/partner/snic-life-science-accelerator

 

Veranstaltung:

Veranstaltungstermin:

Veranstaltungsadresse:

Registrierung / Anmeldung:

Teilnahmebeitrag:

Ihr persönlicher Kontakt

Dr. Isabella Gekel

Projektleiterin
Tel. 0551 39-30500 E-Mail öffnen
vCard speichern

Tags: