Science Park Göttingen

Göttingen als Standort für Biotechnologie, Optik und Medizintechnik!

Die Infrastrukturmaßnahme Science Park Göttingen ist ein wesentlicher Baustein, um die Stadt Göttingen als Standort und Kompetenzzentrum für Biotechnologie, Optik und Medizintechnik zu entwickeln. Durch die zeitnahe und kostengünstige Bereitstellung moderner Flächen für Gründer und innovative Unternehmen mit hohen Forschungs- und Entwicklungsanteilen werden wichtige Voraussetzungen für kleine und innovative Unternehmen geschaffen, die sich aus den Forschungseinrichtungen der Universität und den Max-Planck-Instituten gründen. Diese Unternehmen bekommen hier Entwicklungsperspektiven für Wachstum und werden mittelfristig einen Kristallisationskern für neue Ansiedlungen am Standort bilden.

Das an diesem Standort befindlichen Technologiezentrum Science Park ist derzeit voll ausgelastet. Und  bietet derzeit 4 Unternehmen Büro- und Laborflächen. Das Areal Science Park war ursprünglich in fünf Baufelder gegliedert, mit insgesamt ca. 105.000 m² vermarktbarer Flächen. Dazu sind nunmehr 27.000 m² vemarktet und optioniert. Die Firma Mayer Feintechnik gehört zu den neuen Investoren in diesem Gebiet.

Das Areal Science Park ist durch die schnelle Anbindung an die A7 und die B27 verkehrsoptimal und in unmittelbarer Nähe zu High-Tech-Unternehmen wie Sartorius gelegen.
Die Stadt Göttingen ist Eigentümerin der Flächen des Science Parks. Die GWG ist Eigentümerin des gleichnamigen Technologiezentrums. Ein weiterer Bauabschnitt (V/Va) ist derzeit in Planung.

Sie wollen ein Teil des Science Parks werden? Dann sprechen Sie uns an!

Verbindungselement Science Park III / Science Park IV

Laborräume im Science Park Göttingen
Laborräume im Science Park Göttingen

Weiterführende Links

Downloads:

Sitemap