Niedersächsischer Life Science Tag

Die Plasmatechnologie eröffnet eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten und kommt in zahlreichen Branchen zum Einsatz. Auch für die Life Sciences bietet diese Technologie ein großes Potenzial im Hinblick auf Produkt- und Prozessinnovationen. In Göttingen, Braunschweig und Clausthal-Zellerfeld und befinden sich Niedersachsens F&E-Hotspots für Plasmatechnologien. Hier arbeiten Forscher gemeinsam mit Industriepartnern unter anderem an der Entwicklung innovativer Applikationen für die medizinische Diagnostik und Wundheilung. Aber auch Oberflächenmodifikationen von Implantaten, die Beschichtung von Labwear und Disposables sowie Lösungen für optimierte Hygiene- und Entkeimungsverfahren werden hier entwickelt.

Die BioRegioN richtet in Kooperation mit dem Partnercluster „Plasma for Life“ der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen (HAWK) am Donnerstag, den 6. September, von 09:30 bis 17:00 Uhr, den Niedersächsischen Life Science Tag 2018 im Sartorius College in Göttingen aus.

In diesem Jahr steht die Plasmatechnologie im Fokus der Veranstaltung. Dabei werden besonders Potenziale für Produkt- und Prozessinnovationen aufgezeigt.

Die Teilnehmer des Niedersächsischen Life Science Tages können sich mit Branchenakteuren und Plasmaexperten über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Plasmatechnologie austauschen.

Das Programm finden Sie unter Downloads!

Veranstaltung:
Niedersächsischer Life Science Tag

Veranstaltungstermin:
Donnerstag den 6.09.2018 um 09:30 Uhr

Veranstaltungsadresse:

Sartorius College
Otto-Brenner-Straße 20
37079 Göttingen

Sitemap