Reger Austausch beim 3. Networking-Feierabend #FOOD #BEVERAGE

03.09.2021

Am 2. September fand das dritte Meetup der GWG zum Thema Food & Beverage statt. In kleiner Runde kamen Gründer*innen und Unternehmen im Gartenhaus Göttingen zusammen, um sich in entspannter Atmosphäre über die persönlichen Erfahrungen und aktuelle Themen auszutauschen.

„Ich freue mich, dass wir endlich wieder ein Netzwerktreffen zum Thema Food & Beverage durchführen konnten. Die Resonanz und der rege Austausch belegen den Bedarf für ein solches Event und das Potential an frischen Geschäftsideen in der Region“, sagt Andreas Redeker, stellvertretender Abteilungsleiter der GWG.

Das Gartenhaus bot an diesem Spätsommerabend das perfekte Ambiente für eine lebendige Startup-Szene. In unmittelbarer Nähe zum StartRaum Göttingen ist das Gartenhaus selbst ein Beispiel einer noch jungen Gründungsidee und wurde erst jüngst um eine Küche und ein erweitertes Platzangebot ergänzt.

„Der Erfahrungsaustausch mit etablierten Unternehmen & jungen Startups ist für uns heute sehr wertvoll. Von der Produktionsentwicklung zu den Vertriebswegen hatten wir die Möglichkeit uns auszutauschen“, sagt Svenja Eichenberg, Geschäftsführerin der BioVegan Getränke GmbH. (www.vegalino-drinks.de)

„Ich habe heute überraschend erfrischende Gäste getroffen, mit denen ich mich unter anderem zum Ansatz der nachhaltigen Kreislaufwirtschaft austauschen konnte. Das ist auch unsere Idee. Es ist schön hier Gleichgesinnte zu treffen“, sagt Matthias Mau, Geschäftsführer der symbiofoods GmbH. (www.pilztee.com)

„Wir wollen in Zukunft wieder öfter solche Networkings-Events planen, sofern es die Corona-Pandemie zulässt. Die Unternehmen, die Gründerinnen und Gründer bestärken in ihren Rückmeldungen, wie wichtig der regelmäßige persönliche Austausch in ihrem unternehmerischen Handeln ist. Hier kann in ungezwungener Atmosphäre voneinander gelernt werden.“, erklärt Ursula Haufe, Geschäftsführerin der GWG.

Sitemap