Gründungsstipendium Niedersachsen wird angenommen

08.04.2021

Weiterführende Links

Mit diesem Zuschussprogramm der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) werden Existenzgründungen von innovativen, digitalen oder wissensorientierten Unternehmensideen in Niedersachsen unterstützt.

Auch der Life Science Accelerator, den die GWG als Projektträgerin verantwortet, ist als eine begleitende Einrichtung im Rahmen des Niedersächsischen Gründungsstipendiums akkreditiert.

Seit 2018 wurden bisher sechs Gründungsstipendiaten von uns begleitet.

Eine wichtige Grundvoraussetzung ist, dass die Gründung zum Zeitpunkt der Antragstellung noch nicht erfolgt ist. Die Gründung darf jedoch unmittelbar nach der Antragstellung erfolgen.

Gefördert werden kann der Lebensunterhalt der Stipendiat*innen und Ausgaben rund um die Gründung:

  • 2.000 € monatlich für Gründer*innen mit abgeschlossenem Studium oder Ausbildung
  • 1.000 € monatlich für Gründer*innen während des Studiums, in Ausbildung bzw. ohne einen Abschluss
  • Der Zuschuss wird für max. acht Monate gezahlt
  • Die Förderung beinhaltet auch ein Intensivcoaching (mind. 100 Stunden) durch die begleitende Einrichtung im Rahmen des Niedersächsischen Gründungsstipendiums
  • Eine Kombination mit dem EXIST-Gründungsstipendium ist nicht möglich

Weitere akkreditierte Einrichtungen neben dem Life Science Accelerator sind die PFH und insbesondere die Gründungsförderung der Universität Göttingen.

Details zur Beantragung und alle aktuellen Informationen hierzu finden Sie auf der NBank-Webseite. Alle betreuenden Einrichtungen in Niedersachsen finden Sie auf dieser Karte aufgelistet.

Sitemap