Diversity Tag 2018

Arbeitswelt von morgen – lebensphasenorientierte Personalpolitik

Gemeinsame Veranstaltung von Stadt und Universität Göttingen am 6. Deutschen Diversity-Tag

Mit einer gemeinsamen Veranstaltung beteiligen sich Universität und Stadt Göttingen am 6. Deutschen Diversity-Tag am Dienstag, 5. Juni 2018. Im Fokus steht dieses Jahr das Themenfeld „Lebensphasenorientierte Personalpolitik“. Der diesjährige Diversity-Tag richtet sich an die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner der „Charta der Vielfalt“ und bietet spannende Einblicke in die Bereiche Personalmanagement und Organisationsentwicklung. Eingeladen sind alle Beschäftigte der Stadtverwaltung und der GWG, Mitglieder und Angehörige der Universität sowie die aktuellen und neuen Unterzeichnerinnen und Unterzeichner der „Charta der Vielfalt“. Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen (GWG) als städtische Tochtergesellschaft unterstützt die Organisation der Veranstaltung.

Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr im Tagungszentrum an der Sternwarte. Dr. Astrid Biele Mefebue, Vertretungsprofessorin am Institut für Diversitätsforschung der Universität Göttingen, und Stadtrat Siegfried Lieske, Dezernent für Personal, Schule und Jugend der Stadt Göttingen, sprechen Grußworte. Prof. Dr. Jutta Rump von der Hochschule Ludwigshafen am Rhein führt in ihrem Vortrag „Strategie für die Zukunft: Lebensphasenorientierte Personalpolitik“ in das diesjährige Schwerpunktthema ein. In der anschließenden Diskussionsrunde tauschen sich die Referentin sowie Personalverantwortliche von Stadt und Universität gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten der Universität und dem Personalrat der Stadt Göttingen über konkrete Umsetzungsmöglichkeiten einer „lebensphasenorientierten Personalpolitik“ in Kommunen, Hochschulen und Unternehmen aus und stehen für Fragen des Publikums zur Verfügung.

„Ich freue mich, dass wir uns auch in diesem Jahr mit einer Veranstaltung am bundesweiten Diversity-Tag beteiligen“, sagt die Vizepräsidentin für Studium, Lehre und Chancengleichheit der Universität Göttingen, Prof. Dr. Andrea D. Bührmann. „Universität und Stadt tragen gemeinsam dazu bei, die regionale Zusammenarbeit zu entwickeln.“

Stadtrat Siegfried Lieske erklärt: „Zur Erhaltung der Leistungsfähigkeit der Stadtverwaltung und ihrer Positionierung als wettbewerbsfähiger Arbeitgeber müssen wir auf gesellschaftliche Entwicklungen und Veränderungen in Folge des demografischen Wandels reagieren. Wir müssen mehr als bisher die individuelle Berufs- und Lebensplanung der einzelnen Beschäftigten noch stärker in den Blick nehmen und versuchen, unterschiedliche Lebens- und Erwerbsbiographien durchgängig zu berücksichtigen.“

Im Anschluss unterzeichnen neun regionale Einrichtungen die „Charta der Vielfalt“. Die Universität Göttingen hatte sich bereits 2015 mit ihrer Unterzeichnung den Werten und Zielen der „Charta der Vielfalt“ verpflichtet, die Stadt Göttingen im Jahr 2016. Der Diversity-Tag 2018 wird von einem Qualifizierungsprogramm begleitet: Die Fortbildung „Umgang mit Vielfalt im Arbeitsalltag“ richtet sich an Mitarbeitende im Hausmeisterdienst und an Pforten, die Fortbildung „Diversitätsorientierte Führung: Ohne Vielfalt geht es nicht!“ richtet sich an Führungskräfte der Stadt und Universität. Zu den Fortbildungen wurden Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesondert eingeladen. Das Programm ist unter www.uni-goettingen.de/diversity-tag zu finden, weitere Informationen zur „Charta der Vielfalt“ unter www.charta-der-vielfalt.de.

Veranstaltung:
Diversity Tag 2018

Veranstaltungstermin:
Dienstag den 5.06.2018 um 09:00 Uhr

Veranstaltungsadresse:

Historische Sternwarte
Geismar Landstr. 11
37083 Göttingen

Sitemap