Akkreditierung für Life Science Accelerator

07.05.2019

Weiterführende Links

Anfang Mai startete das Land Niedersachsen mit dem „Gründungsstipendium“ ein neues Programm zur Förderung von Start-ups in der Pre-Seed-Phase. Für 2019 stehen 1,5 Mio. Euro zur Verfügung, mit denen ca. 100 Stipendien finanziert werden sollen.

Förderziel ist die Gründung eines Unternehmens im Förderzeitraum. Zu diesem Zweck finanziert das Stipendium für acht Monate die Ausgaben des Gründungsvorhabens und den Lebensunterhalt der Gründerinnen und Gründer (bis zu drei Personen) mit einem nicht rückzahlbaren Zuschuss. Außerdem erhalten die Gründungsteams Unterstützung durch sogenannte „begleitende Einrichtungen“ in Form von Start-up Zentren, Hoch-schulen und Forschungseinrichtungen. Die begleitenden Einrichtungen betreuen und coachen die Gründungsteams über den gesamten Förderzeitraum.

Der SNIC Life Science Accelerator wurde nach der Prüfung seines Betreuungskonzepts durch die NBank als eine solche begleitende Einrichtung akkreditiert. „Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung, die es uns ermöglicht, Gründungsteams noch besser zu unterstützen“, sagt der GWG-Projektleiter des SNIC Life Science Accelerators, Dr. Dirk Kautz.

Der SNIC Life Science Accelerator ist ein vom Land Niedersachsen und mehreren regionalen Sparkassen gefördertes Startup-Zentrum der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen (GWG) in Göttingen.

Sitemap