Wirtschaftsstandort

Göttingen – Stadt, die Wissen schafft.

  • Oberzentrum mit rund 132.000 Einwohnern
  • historische Altstadt mit Flair
  • zentrale Lage in Deutschland mit guter Verkehrsanbindung
  • weltweit renommierte Universität, die Hochschulen HAWK und PFH und Forschungsinstitutionen
  • wettbewerbsfähige Unternehmen mit innovativen Produkten und Dienstleistungen

Universität und Forschung.
Als Standort für Wissenschaft, Forschung und Bildung genießt Göttingen Weltruf. Neben der Georg-August-Universität mit mehr als 31.000 Studierenden sowie den Fachhochschulen HAWK und PFH finden sich eine Vielzahl weiterer renommierter Forschungseinrichtungen: Fünf Max-Planck-Institute, das Deutsche Primatenzentrum, das Fraunhofer-Anwendungszentrum für Plasma und Photonik sowie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Mit 130 Institutionen und Firmen hat sich auch ein bedeutender Sektor der Fort- und Weiterbildung in Göttingen etabliert. Innovative Forschung – das steht für Göttingen!

Zukunftsorientierte Unternehmen.
Die Göttinger Industrie ist geprägt von global aufgestellten High-Tech-Betrieben, vor allem in den Bereichen Mess- und Regeltechnik, Mechatronik, Laser und Photonik sowie Biotechnologie. Das sind Wachstumsbranchen, die Göttingen auf verschiedenste Art bereichern. Nicht wenige sind historisch und aktuell als Zulieferer oder Spin Offs aus den wissenschaftlichen Einrichtungen entstanden. Göttingen schafft daher weiterhin (Zukunfts-)Räume für Ausgründungen aus universitären Forschungseinrichtungen. Unter anderem Unternehmen wie ABB, Amedes, Bosch, Coherent, Evotec, Mahr, Novelis, Refratechnik, SMP, Sartorius, SerNet, Sycor, Zeiss und Zufall sind in besonderer Weise prägend für Göttingen als Wirtschaftsstandort.

Qualifizierte Fachkräfte.
Einige in Göttingen ansässige Unternehmen sind in ihren Sektoren bereits Weltmarktführer. Für alle Unternehmen kommt es besonders auf hochmotivierte und qualifizierte Fachkräfte an. Eine gute Wirtschaftsstruktur schafft wiederum hervorragende Bedingungen für Arbeitnehmer. Schulen, Hochschulen und die duale Ausbildung bringen viele qualifizierte Absolventen hervor. Sie finden einen guten Berufseinstieg in Göttingen. Im Wissen um die Bedeutung dieses Standortfaktors haben sich die Akteure aus Stadt und Region zu einem Fachkräftebündnis zusammengeschlossen.

Lebensqualität und Kulturangebot.
Vielfältige Möglichkeiten für Sport- oder andere Freizeitaktivitäten sowie ein umfangreiches und hochwertiges Kulturangebot lassen das internationale Flair in Göttingen spüren. Besonders geprägt von vielen jungen Menschen, die immer wieder neue Ideen in die Stadt bringen. Göttingen ist eben jung geblieben! Die Lokhalle als großer Veranstaltungsraum öffnet ihre Tore neben erstklassigen Konzert- oder Comedyevents auch für regionale Branchen- und Erlebnismessen. Ebenso bietet die Stadthalle ein breites Bühnenangebot für Jung und Alt.  Exzellente und vernetzte Strukturen in den Bereichen Gesundheit und Versorgung werden ergänzt durch ein vielfältiges soziales Angebot, insbesondere im Bereich der Kinderbetreuung. Familienfreundlichkeit ist für Göttingen ein besonders wichtiges Thema.

Mitten in Deutschland.
Verkehrsoptimal zur Schiene wie zur Straße erschlossen, kann Göttingen aus den meisten deutschen Städten und Regionen im Tagestrip erreicht werden und gilt aufgrund der zentralen Lage und guten Erreichbarkeit als ein bevorzugter Tagungs- und Kongressstandort. Sowohl die Lage, als auch die in Göttingen geschaffenen Rahmenbedingungen und Infrastruktur machen die Stadt zu einem einzigartigen Standort mit großem Potenzial.

Freude an Wirtschaft.
Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH (GWG), versteht sich als kompetente und moderne Wirtschaftsförderung für Göttingen. Dabei verfolgt die GWG zukunftsorientierte Strategien – vernetzt mit der Region.

Weiterführende Links

Downloads:

Sitemap