Wirtschaftsempfang der Stadt Göttingen

09.08.2017

Der Wirtschaftsempfang der Stadt Göttingen hat mittlerweile Tradition und findet bereits seit neun Jahren in der Göttinger Lokhalle statt. Am Dienstagabend folgten mehr als 800 Vertreter/innen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung der Einladung des Oberbürgermeisters Rolf-Georg Köhler und der GWG mbH. Die eingeführte elektronische Anmeldung zu diesem Empfang sowie die Sicherheitskontrollen im Einlassbereich waren dabei eine Neuerung dieses Jahres.
Im Rahmen seiner Rede sprach Oberbürgermeister Köhler unter anderem über die zurückgewonnene Leistungsfähigkeit der Stadt Göttingen sowie die anstehenden Bundestags- und Landtagswahlen. Mit Blick auf die aktuelle kommunale Finanzlage schilderte er künftige Investitionsprojekte wie z.B. die Grunderneuerung des Alten Rathauses, des Freibades Weende, die Sanierungsmaßnahmen in der südlichen  Innenstadt, die Sanierung der Schulen und den weiteren City-Ausbau. Er rief dazu auf, das Image der Stadt Göttingen und ihre Attraktivität aktiv nach außen zu tragen. Das hohe Maß an Kooperationswillen zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Kommunen nannte er als entscheidenden Erfolgsfaktor für die positive Entwicklung in unserer Region. Die Resonanz der Teilnehmerinnen und Teilnehmer war außerordentlich positiv und im Anschluss nutzten viele Gäste die Gelegenheit des gemeinsamen Austausches und ließen den Abend bei guten Gesprächen ausklingen.

Sitemap