Astrid Böttger

13.02.2011
Klaus Rüffel, Astrid Boettger, Klaus Hoffmann Klaus Rüffel, Astrid Boettger, Klaus Hoffmann

Im Februar 2011 verliehen Klaus Hoffmann (Geschäftsführer) und Klaus Rüffel (Prokurist) von der GWG Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Stadtentwicklung Göttingen mbH die Urkunde "Gute Gründe(r)" an Frau Astrid Böttger. Frau Böttger leitet Coachings und Seminare im Bereich Kommunikation, Stressmanagement, Konfliktmanagement, Führungskompetenz, Teamentwicklung und Mediencoaching.

Die Urkunde "Gute Gründe(r)" wird vier Mal im Jahr von der GWG an jung gegründete Unternehmen vergeben. Mit der Urkunde werden neue, vielversprechende und tragfähige Geschäftsideen ausgezeichnet, die in besonderer Weise geeignet sind, ein positives Gründungsklima in Göttingen zu fördern und um Mut zu machen, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen.

Frau Böttger überzeugt durch fundiertes Wissen und kompetente Beratung im Bereich Kommunikation, Konflikt- und Stressmanagement, Teamentwicklung und Mediencoaching - ein Blick auf ihre Kundenreferenzliste spricht für sich (Lufthansa, Georg-August-Universität Göttingen, Sparkasse, SMA Solar Technology ...). Kompetentes Coaching ist das Erfolgsgeheimnis vieler Unternehmen. Die vierfache Mutter wagte den Weg in die Selbstständigkeit und beweist täglich neu, dass unternehmerischer Erfolg auch neben dem „Kleinunternehmen Familie“ möglich ist.

„Fachliche Kompetenz, Unternehmergeist und Frauenpower verbindet Astrid Böttger mit selbstbewusstem und sympathischem Auftreten. Dabei kann sie auf einen erfolgreichen Start ihres Coaching-Unternehmens – mit einer Respekt einflößenden Referenzliste - ebenso verweisen, wie auf die Verantwortung für ihre kinderreiche Familie. Hut ab – es war mir eine besondere Freude, die Auszeichnung Gute Gründe(r) an Frau Böttger überreichen zu dürfen. Im Hinblick auf Innovationen und wirtschaftliches Wachstum sind nicht nur technologische Fortschritte, sondern auch Kreativität, Teamfähigkeit und gute Kommunikation entscheidende Voraussetzungen“ erklärt GWG-Geschäftsführer Klaus Hoffmann.

Sitemap