26. Treffen der ARGE GVZ

18.04.2018

Mitte April trafen sich die Vertreter der Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Güterverkehrszentren auf Einladung der GWG mbH Niedersachsen/Bremen (ARGE GVZ) zur jährlichen Versammlung in Göttingen.

Ziel der ARGE GVZ ist - neben einem kontinuierlichen Informationsaustauch - die stärkere Vernetzung/Profilierung der GVZ-Standorte sowie gemeinsame Positionen zu übergeordneten logistischen Themen zu entwickeln.

Im Rahmen der 26. Mitgliederversammlung ARGE GVZ wurde über die verschiedenen Standorte der Mitglieder berichtet. Klaus Rüffel (GWG) stellte die Historie und die Entwicklung bis hin zum heutigen Vermarktungsstand des GVZs dar.  Im spannenden Impulsvortrag „Die neue Seidenstrasse – Potenziale für die nds. GVZ-Standorte“  machte Stefan Schröder die erheblichen Marktpotentiale für den Standort Niedersachsen deutlich. Dr. Thomas Nobel brachte mit seinem Vortrag „Update DGG 2018“ alle Teilnehmer auf den aktuellen Stand der Deutschen GVZ-Gesellschaft mbH. Beendet wurde die  Vortragsreihe von Dr. Bernd Seidel mit den neuesten Ergebnissen seines Praxisberichtes „Gleisanschlussbahnencoach der Region Hannover“.

Anschließend starteten die Mitglieder zur Unternehmensbesichtigung von SMP Deutschland GmbH Plant Göttingen im Industriegebiet Grone. Samvardhana Motherson Peguform (SMP) ist ein führendes Unternehmen im Bereich Kunststofftechnologien und Systempartner der Automobilindustrie. Als Spezialist unter anderem für Cockpits, Türverkleidungen, Stoßfängermodule und innovative Fahrzeugteile aus Kunststoff beliefert SMP Automobil-Hersteller in Europa, China, Brasilien, Mexiko und den USA. Werksleiter Jürgen Hartmann ermöglichte den Gästen spannende Einblicke in den Produktionsablauf  des Unternehmens.

Sitemap